Kategorien
Neuigkeiten

Angepasste Spänefiltration mit energieeffizientem Hochdruck für Innenkühlung

In Österreich konnten wir in den letzten Jahren einige neue Kunden gewinnen.

Die erste Anlage mit einer Hochdruckeinheit unseres neuen Kooperationspartners Mauch Consulting ging jüngst ebenfalls in die Alpen-Republik.

Mit idealer KSS-Menge pro Werkzeug.

Unabhängig vom Innendurchmesser.

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Slider

Maschinentyp

Citizen L32

Highlights

  • automatische Reinigung des KSS-Tanks durch integriertem Schlammkratzer -> unkomplizierte Materialumstellung möglich
  • bessere Vorfiltrierung des Kühlschmiermittels durch Doppelboden mit Spaltsieb im Späneförderer -> weniger Filterbelastung der Hochdruckanlage
  • eigene SPS mit Laufüberwachung und Störstoff-Erkennung (z.B. Reststücke oder Teile im Späneförderer) -> minimales Risiko von Schäden
  • Späneförderer mit automatischer Freifahr-Funktion im Falle einer Verblockung -> kein Eingriff durch Bediener notwendig
  • erste Kooperation mit der Firma Mauch Consulting -> energieeffiziente Hochdruck-Anlage mit regelbarer Pumpe -> gleichbleibende Volumenströme an den Werkzeugschneiden
http://www.mauch-consulting.de

technische Daten

  • Filtereinheit mit 40 μm absolut
  • Hochdruck-Einheit (2,2 kW; 2-10 l/min; 140 bar)
  • Späneförderer mit Doppelboden und Spaltsieb 1mm und 0,3mm
  • Kühlmittelbehälter mit Schlammkratzer, der über die gesamte Breite des Behälterbodens kratzt
  • komplettem Späneförderer in Kratzerband-Ausführung, mit elektrischer Laufüberwachung
  • Schaltschrank und Steuerung mit SPS S 7 Siemens und Textdisplay