GS Industrietechnik

Fördern | Filtern | Aufbereiten | Kühlen

LKW-Zulieferer investiert in zuverlässige KSS-Filtertechnik aus Südbaden

Maschinentyp:

Schütte AG 20

Bildergalerie:

Highlights:

  • energieeffizient (Gesamtanschlussleistung 25 kW inkl. aller Pumpen und Ölkühler)
  • 2 selbstregelende Hochdruck-Pumpen
  • Durchlaufkühler mit reinigbarem Rohrbündel
  • wartungsarm durch
    • automatisch reinigende Doppelfilter mit großer Filterfläche → hohe Standzeiten
    • wenige Antriebe (3 Pumpen, 2 Antriebsmotoren)
    • getakteter Schlammkratzer im Absetzbehälter
      → minimale Ablagerungen am Behälterboden
      → reduziert KSS-Austrag in den Spänebehälter
    • Vollverkleidung schmutzanfälliger Stellen → Vermeidung von Spänenester und KSS-Ablagerungen
  • wartungsfreundlich durch
    • gute Zugänglichkeit an Überwachungs- und Steuerungselemente sowie
    • Reinigungsluke im Absetzbehälter
    • eindeutige Fehlerbeschreibung am Bedienpanel

technische Daten:

  • Filterkörbe mit Kunststoff-Filtervlies mit Maschenweite 65 μm
  • Hauptkühlmittelpumpe  (7,5 kW; 1000 l/min davon 180-200 l/min an die Werkzeuge; 3,0 bar)
  • Hochdruck-Einheit 1 (5,5 kW; 25,0 l/min; 100,0 bar)
  • Hochdruck-Einheit 1 (4,0 kW; 80,0 l/min; 20,0 bar)
  • Kühlmittelbehälter mit Schlammkratzer, der über die gesamte Breite des Behälterbodens kratzt
  • kompletter Späneförderer in Kratzerband-Ausführung, mit elektrischer Laufüberwachung
  • Durchfluss- und Filterüberwachung
  • Schaltschrank und Steuerung mit SPS S 7 Siemens und Textdisplay

Aufstellplan:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.